Backen mit Vollkorn

Lecker und gesund backen

  • Werbung ausblenden ?!

Vollkornstuten mit Walnussmehl und Trockenfrüchten

Von der Idee zu fertigen Rezept. Wer mit Vollkorn bäckt, greift oft auf klassische Rezepte zurück. Hier kann man nachvollziehen was passiert wenn Typenmehl durch Vollkornmehl ganz oder teilweise ersetzt und wie man die Rezeptur verändert.

Vollkornstuten mit Walnussmehl und Trockenfrüchten

Beitragvon Thorsten » Do 6. Nov 2014, 16:06

Stuten-Mit-Walnussmehl.jpg
Stuten-Mit-Walnussmehl.jpg (197.79 KiB) 1190-mal betrachtet


Ich bin auf das Walnussmehl der Ölmühle Solling gestoßen. Da das Mehl teilentölt ist dachte ich das wäre eine prima Möglichkeit Walnussgeschmack in den Stuten zu bekommen ohne es zur Kalorienbombe zu machen und gleichzeitig noch aufzuwerten.

Auf der Website der Ölmühle Solling steht das man 10-20% Walnussmehl zusetzen könne. Das schien mir sehr viel und ich habe auf Basis dieses Rezeptes 5% des Gesamtmehls durch Walnussmehl ersetzt und die Schüttmenge erhöht da das Walnussmehl enorm viel Wasser bindet. Zusätzlich hab ich noch 50g des Vollkornmehls durch 550er ersetzt.

Das Ergebnis ist so mittelmäßig. Der Stuten ist recht feucht oder positiv ausgedrückt recht saftig :). Der Walnussgeschmack kommt nur leicht raus. Kein Vergleich mit echten Walnussstückchen von denen man auch ohne weiters mehr zusetzen kann. Und ich vermute das auch das Walnussöl einfach viel zu Geschmack beiträgt und das ist hier ja nicht in dem Maße vorhanden.

Eventuell wäre es günstiger Walnusstrester zu verwenden der nicht gemahlen ist, hab ich aber leider noch nciht gefunden.

BTW: wenn ihr die Erfahrungsberichte über die Ölmühle lest. Seit vorsichtig, bei den meisten Erfahrungen besteht zumindest die Möglichkeit das die gefakt sind: Das sind meist sehr unspezifische Lobhuddeleien wo man auch am Text schon merk das die Rezensenten eigentlich noch nie mit dem Produkt gearbeitet haben können und es sich nciht um wirkliche Erfahrungen handeln kann.
Thorsten
 
Beiträge: 1390
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 00:20

Zurück zu Backversuche und Rezeptentwicklung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron