Backen mit Vollkorn

Lecker und gesund backen

  • Werbung ausblenden ?!

Qualität 2013 Weizenvollkornmehl

Hier könnt ihr alleine Fragen stellen oder Backergebnisse vorstellen.

Qualität 2013 Weizenvollkornmehl

Beitragvon Thorsten » Di 22. Okt 2013, 18:20

Hab seit einiger zeit Probleme mit dem Weizenvollkornmehl von Albatura. Die backfähigkeit scheint nicht optimal zu sein. Da Volumen der Gebäche ist deutlich schlechter. Ist auch mehr oder weniger egal bei von welcher Charge.
beim Roggen und Dinkel ist mir hingeben nix aufgefallen.

Ist das nur bei mir so ?
Thorsten
 
Beiträge: 1390
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 00:20

Re: Qualität 2013 Weizenvollkornmehl

Beitragvon Trif » Fr 25. Okt 2013, 20:44

Kann ich nix dazu sagen, ich mahle mein Mehl selbst, der Weizen ist vermutlich vom Vorjahr.
LG
Trif

Ich bin nicht neugierig, ich wills nur wissen
Trif
 
Beiträge: 155
Registriert: So 30. Okt 2011, 01:11
Wohnort: Tirol, auf der anderen Seite vom Inn

Re: Qualität 2013 Weizenvollkornmehl

Beitragvon Thorsten » So 27. Okt 2013, 19:51

Bei Alnatura kommt sowieso dazu das die Mehl aus DE,AT,CZ und HU verarbeiten. Da schwankt die Qualität soweiso. Ich hatte schon mal ein vorher eine richtig miese Charge. Aber im Moment backt nur einen Charge der letzten Käufe wirklich gut. Kann aber natürlich Zufall sein.
Grundsätzlich mag ich das Alnatura Mehl weil das schön fein gemahlen ist und ich so auch bei reinen VK-Broten einen ähnliche Volumenausbeute hinbekomme, wie mit Typenmehl.
Thorsten
 
Beiträge: 1390
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 00:20

Qualität 2013 Weizenvollkornmehl

Beitragvon Harrasweible » Fr 1. Nov 2013, 09:43

Thorsten das Typenmehl von meiner Mühle ist auch zur zeit nicht weltbewegend, ich will damit sagen, es wird nicht so locker, wie in dem letztem Jahr.

Gruß Susi
Grüße Susi

"Der Geruch des Brotes ist der Duft aller Düfte. Es ist der Urduft unseres irdischen Lebens, der Duft der Harmonie, des Friedens und der Heimat."
(Jaroslav Seifert 1901-1986, Schriftsteller und Literatur-Nobelpreisträger)
Benutzeravatar
Harrasweible
 
Beiträge: 1106
Registriert: Di 27. Sep 2011, 11:00
Wohnort: Baden- Württemberg

Re: Qualität 2013 Weizenvollkornmehl

Beitragvon Thorsten » Fr 1. Nov 2013, 12:10

Mittlerweile hab ich gelesen, das zumindest in der Schweiz die Qualität auch nicht so gut war:
http://www.proplanta.de/Agrar-Nachricht ... 60147.html

Da im BIO ANbau der Proteingehalte tendenziell sowieso eher tiefer liegt, kann das gut sein das da einige Mehle recht mies sind
Thorsten
 
Beiträge: 1390
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 00:20


Zurück zu Back Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

cron