Backen mit Vollkorn

Lecker und gesund backen

  • Werbung ausblenden ?!
  • Rezepte und Kultur

Backergebnisse und Erlebnisse im August

Hier könnt ihr eure Backergebnisse vorstellen

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im August

Beitragvon Dinkelchen » Mo 13. Aug 2012, 22:44

Ich war auch mal wieder fleißig. Gestern gab es 18 weiße Brötchen, heute zwanzig Dinkel-Vollkornbrötchen und zwei große wertige Mischbrote. Es hat mir mal wieder richtig Spaß gemacht zu backen. Vielleicht war die Abstinenz mal ganz gut... ;)
Erfahrung ist der Name, den wir unseren Irrtümern geben.
Oscar Wilde (1854-1900)
Benutzeravatar
Dinkelchen
 
Beiträge: 635
Registriert: Mo 26. Sep 2011, 23:07

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im August

Beitragvon Thorsten » Di 14. Aug 2012, 10:30

ZUmidnst macht das mal wieder richtig Spass. Ich hab auch einen Sauerteig in der Thermoskanne. Mal sehen was ich mache. Irgendein Weizenmischbrot das auch zu Süßem passt soll es werden
Thorsten
 
Beiträge: 1398
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 00:20

Backergebnisse und Erlebnisse im August

Beitragvon Dinkelchen » Di 14. Aug 2012, 12:58

Hier ist mein Ergebnis von gestern:

Bild

Ich bin sehr zufrieden!
Erfahrung ist der Name, den wir unseren Irrtümern geben.
Oscar Wilde (1854-1900)
Benutzeravatar
Dinkelchen
 
Beiträge: 635
Registriert: Mo 26. Sep 2011, 23:07

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im August

Beitragvon Thorsten » Di 14. Aug 2012, 14:47

Kannst du auch, und schöne Blumen hast du auch im Garten
Thorsten
 
Beiträge: 1398
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 00:20

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im August

Beitragvon Dinkelchen » Di 14. Aug 2012, 18:27

Ach danke! Das ist Oregano. Der wuchert inzwischen überall. Wird aber auch reichlich geerntet...
Erfahrung ist der Name, den wir unseren Irrtümern geben.
Oscar Wilde (1854-1900)
Benutzeravatar
Dinkelchen
 
Beiträge: 635
Registriert: Mo 26. Sep 2011, 23:07

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im August

Beitragvon Thorsten » Di 14. Aug 2012, 20:35

Das hatte ich gar nicht erkannt, dabei kenne ich Oregano. Bei deinem kommt das Lila so schön raus. Lila ist meine Lieblingsblumenfarbe
Thorsten
 
Beiträge: 1398
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 00:20

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im August

Beitragvon Thorsten » Mi 15. Aug 2012, 00:18

Heute mal ein Weizenmisch 70/30 mit 5% restbrot. Bin mal gespannt ob sich dadruch die Haltbarkeit spürbar verbessert

weizenmisch7030.jpg
weizenmisch7030.jpg (162.75 KiB) 1655-mal betrachtet
Thorsten
 
Beiträge: 1398
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 00:20

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im August

Beitragvon Dinkelchen » Mi 15. Aug 2012, 07:47

Mmmmmmmh, das sieht lecker aus! Hast du das Restbrot geröstet? Kannst du eine Geschmacksverbesserung feststellen? Ich schleiche ich immer noch um die Restbrotverwendung beim Backen....
Erfahrung ist der Name, den wir unseren Irrtümern geben.
Oscar Wilde (1854-1900)
Benutzeravatar
Dinkelchen
 
Beiträge: 635
Registriert: Mo 26. Sep 2011, 23:07

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im August

Beitragvon el_marraksch » Mi 15. Aug 2012, 08:18

Sehr schöne Brote Dinkelchen und Thorsten. Ich werde heute auch backen, weiß nur noch nicht was. :)
Dinkelchen ich habe mein Restbrot immer fein gemahlen und dann mit heißem Wasser angesetzt und quellen lassen.
Liebe Grüße
Gabriele
Benutzeravatar
el_marraksch
 
Beiträge: 1028
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 10:07
Wohnort: Mosbach am Rande des Odenwaldes

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im August

Beitragvon Thorsten » Mi 15. Aug 2012, 13:14

Dinkelchen ich habe mein Restbrot immer fein gemahlen und dann mit heißem Wasser angesetzt und quellen lassen.

exakt das habe ich auch so gemacht. Geröstet im eigentlichen Sinne hab ich noch nicht, sondern nur um Ofen mit der Restwärme getrocknet
Kannst du eine Geschmacksverbesserung feststellen?

Kann ich nicht wirklich behaupten. Im Flockenbrot geht es sowieso geschmacklich unter und heute schmeckt mir das Brot sehr gut, aber ob es am Restbrot liegt, ehrlich keine Ahnung.
Ich habs auch mehr in der Hoffnung auf verbesserte Frischhaltung eingesetzt.
Und seit ich mit Restbrot backe fällt auch mehr an. Meine Frau schneidet morgens jetzt immer morgens ein dünne Scheibe vom angetrocknenten Brot ab. Sie weiss jetzt ja das es nicht in den Müll kommt.

Was auch noch sein kann, ist das durch die bessere Wasseraufnahme. es bei gleicher TA ( 175) nicht so breit läuft. Aber auch das kann ich nicht beschwören, kann auch sein das mit die Aufarbeitung besser gelungen ist oder ich die Gare besser betroffen hab.

weizenmisch7030-anschnitt.jpg
weizenmisch7030-anschnitt.jpg (108.23 KiB) 1651-mal betrachtet
Thorsten
 
Beiträge: 1398
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 00:20

VorherigeNächste

Zurück zu Backergebnisse

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron