Backen mit Vollkorn

Lecker und gesund backen

  • Werbung ausblenden ?!
  • Rezepte und Kultur

Backergebnisse und Erlebnisse im August

Hier könnt ihr eure Backergebnisse vorstellen

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im August

Beitragvon Thorsten » Do 23. Aug 2012, 10:34

Hier mal wieder eine Rundoort (75%Weizen, 25%roggen). Bin jetzt ein bisschen am experimentieren mit der Optik, damit es wirklich rustikal aussieht und einen hohen Krustenwert hat. Ich hab ohne schwaden angebacken und nach 2 min geschwandet. Das kann man bestimmt noch optimieren
rundbrot.jpg
rundbrot.jpg (205.87 KiB) 1747-mal betrachtet
Thorsten
 
Beiträge: 1398
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 00:20

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im August

Beitragvon el_marraksch » Fr 24. Aug 2012, 13:49

Thorsten das sieht aber sehr schön und rustikal aus. Ich habe heute mal wieder ein Zwiebel-Nuss-Rosinen Brot gemacht.
Liebe Grüße
Gabriele
Benutzeravatar
el_marraksch
 
Beiträge: 1028
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 10:07
Wohnort: Mosbach am Rande des Odenwaldes

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im August

Beitragvon Thorsten » Fr 24. Aug 2012, 15:43

Das ist überhaupt auch eine gute Idee, Ich hab für solche Brote extra einen kleinen Gärkorb gekauft
Thorsten
 
Beiträge: 1398
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 00:20

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im August

Beitragvon el_marraksch » Fr 24. Aug 2012, 17:07

:)
Liebe Grüße
Gabriele
Benutzeravatar
el_marraksch
 
Beiträge: 1028
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 10:07
Wohnort: Mosbach am Rande des Odenwaldes

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im August

Beitragvon Desidera » Sa 25. Aug 2012, 15:14

@Thorsten: das Brot sieht herrlich aus!

@Gaby: Dein Brot schmeckt sehr gut, müsste ich vielleicht auch mal wieder backen?!

Gestern habe ich diese Brote gebacken und muss sagen, dass das Rezept super gut ist. Und alles mit Vollkorn - ein sehr gutes Brot, zum Nachbacken empfohlen von mir.
Bilder habe ich keine gemacht. Auch die Kornspitzweggerl der Userin sind sehr gut, ebenfalls aus VK-Mehl, habe ich auch getestet. Wobei sie eigentlich keine wirklichen Kornspitzweggerl sind, der Aufstreu besteht lediglich aus Saaten, die Brötchen sind sehr gut.
Herzliche Backgrüße
Desidera
 
Beiträge: 1204
Registriert: Di 1. Nov 2011, 15:56

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im August

Beitragvon el_marraksch » Sa 25. Aug 2012, 15:45

die Backwaren von Lubu sind alle sehr gut. Ihr Vater war Bäcker soviel ich weiß.
Liebe Grüße
Gabriele
Benutzeravatar
el_marraksch
 
Beiträge: 1028
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 10:07
Wohnort: Mosbach am Rande des Odenwaldes

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im August

Beitragvon Trif » Sa 25. Aug 2012, 19:17

Ich habe Dinkelkruste gebacken. Das Rezept stammt von e-baker und wurde von Marla im Sauerteigforum eingestellt. Es ist sehr lecker, hat zwar bei mir eine sehr lockere Krume bekommen, weil der Teig so schnell gegangen ist und der Ofen noch nicht heiß war. Ich habe noch nie ein reines Dinkelbrot gebacken, weil ich immer schnelles Austrocknen befürchtet habe- dieses ist aber sehr saftig! Werde ich sicher in meine Standardliste aufnehmen.
LG
Trif

Ich bin nicht neugierig, ich wills nur wissen
Trif
 
Beiträge: 155
Registriert: So 30. Okt 2011, 01:11
Wohnort: Tirol, auf der anderen Seite vom Inn

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im August

Beitragvon Desidera » So 26. Aug 2012, 08:07

@Gaby: Lubu´s Toastbrot habe ich auch schon gebacken und auch das war super gut.

@Trif: die Dinkelkruste interessiert mich auch, wenn Du schreibst, dass das Brot nicht trocken ist, dann kann ich es auch wagen, bei Dinkelvollkornmehl habe ich auch immer so meine Bedenken. Allerdings habe ich von Hannes Weber auch schon das Dinkelvollkornbrot gebacken, hierbei wurden Karotten verwendet, was das Brot auch sehr saftig machte und ich sehr positiv überrascht war. [urlHier][/url] kannst Du das Rezept nachlesen.
Herzliche Backgrüße
Desidera
 
Beiträge: 1204
Registriert: Di 1. Nov 2011, 15:56

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im August

Beitragvon Thorsten » So 26. Aug 2012, 10:11

Sooo schlimm ist das mit dem Dinkel nun auch wider nicht. Man muss "nur" genug Wasser in den Teig bekommen. Wie bei Vollkorn ja ganz generell auch, wenn es auch längst nicht so kritisch ist. Und marla fährt ja fast das volle Programm auf ( eignetlich fehlt nur noch restbrot als Möglichkeit) und man könnte noch die Teigruhe verlängern.
Aber das ist ein schönes Rezept da gut zeigt was man so machen kann, wenn auch etwas aufwändig.
Thorsten
 
Beiträge: 1398
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 00:20

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im August

Beitragvon Thorsten » Do 30. Aug 2012, 14:22

Nix besnders. 65% WVKM. 35% RVKM mit Restbrot. Aber Restbrot noch nicht im Sauerteig, das hab ich mich dann nicht nicht getraut weil ich davon ASG abnehmen musste/wollte.
Ich bin mal wirklich 100% zufrieden. Nicht nur die Krume ist schön, auch die Brotform stimmt.

rundbrot-30-8.jpg
rundbrot-30-8.jpg (118.17 KiB) 1697-mal betrachtet
Thorsten
 
Beiträge: 1398
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 00:20

Vorherige

Zurück zu Backergebnisse

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron