Backen mit Vollkorn

Lecker und gesund backen

  • Werbung ausblenden ?!
  • Rezepte und Kultur

Backergebnisse und Erlebnisse im Januar

Hier könnt ihr eure Backergebnisse vorstellen

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im Januar

Beitragvon Thorsten » Mo 30. Jan 2012, 15:06

Nach keinen bestimmten Rezept., Ich hab mir so eine Exceltabelle für (roggen)Mischbrot gemacht. Da rechne ich aber nur aus wievielt ich versäuere. Und bei mehr Weizen nehme ich etwas mehr Hefe. mache ich aber aus'm Bauch raus

Im Prinzip:
50/50 Roggen/weizenvkm
45% versäuert (3 Stufen, Bei 1 stufenfürhung würde ich 40% nehmen)
2% Gluten
2,5 % Biohefe
2% Salz.
1,5% Schmalz

TA183
Teigmtemeratur 26 Grad
Teigruhe 35 Min

Endgare 70 Min ( bei Zimmertemp.)

hab ich aber auch schon zusätzlich mit Vorteig (lohnt sich m.E. nicht) und mit etwas Weizensauer gemacht. Letzteres gibt dann ein sehr würziges Brot. Ich variere das immer ein bisschen, z.b. wenn Weizensauer weg muss
Thorsten
 
Beiträge: 1398
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 00:20

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im Januar

Beitragvon el_marraksch » Mo 30. Jan 2012, 15:33

sehr gut sieht das aus Thorsten :good3: . Fast ein bissel wie das Paderborner das wir so lieben.
Liebe Grüße
Gabriele
Benutzeravatar
el_marraksch
 
Beiträge: 1028
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 10:07
Wohnort: Mosbach am Rande des Odenwaldes

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im Januar

Beitragvon Thorsten » Mo 30. Jan 2012, 15:39

Das Paderborner war in der Tat auch das Vorbild, Nur das hab mehr Roggen und dafür relativ hell ist. Dies ist dann eben mehr Weizen, aber 100% VKM. Aber die Idee ist dieselbe, solle hab so eine vielseitig zu verwendendes Alltagsbrot sein. das überall zu passt
Thorsten
 
Beiträge: 1398
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 00:20

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im Januar

Beitragvon el_marraksch » Mo 30. Jan 2012, 15:41

ja verstehe. Ist wohl auch gelungen. :)
doch noch eine Frage Thorsten , hast du als Anschüttflüssigkeit Wasser genommen oder Buttermilch oder, oder , oder und wieviel?
Liebe Grüße
Gabriele
Benutzeravatar
el_marraksch
 
Beiträge: 1028
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 10:07
Wohnort: Mosbach am Rande des Odenwaldes

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im Januar

Beitragvon Nina » Di 31. Jan 2012, 00:00

@Thorsten: Dein Monster sieht super aus.

Ich hab heute einen großen Hamster und zwei kleine "Zwerghamster" gebacken. Hab die Temperatur etwas spät runtergeschaltet, da bekommt der Name schwarzer Hamster eine ganz andere Bedeutung ;). Essbar sind die aber allemal noch.

Und dann gabs heute noch norwegische Kanelknuter, der erste Eintrag bei Bread around the World :dance4:
Das reinste Hüftgold, aber super lecker.
Dateianhänge
Kanelknuter.jpg
Kanelknuter.jpg (43.69 KiB) 1369-mal betrachtet
"If thou tastest a crust of bread, thou tastest all the stars and all the heavens."
Robert Browning

Bread around the World
Benutzeravatar
Nina
 
Beiträge: 124
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:47

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im Januar

Beitragvon Dinkelchen » Di 31. Jan 2012, 00:16

Nina, so ein toller Start einer Weltreise! Lecker sieht das aus...
Erfahrung ist der Name, den wir unseren Irrtümern geben.
Oscar Wilde (1854-1900)
Benutzeravatar
Dinkelchen
 
Beiträge: 635
Registriert: Mo 26. Sep 2011, 23:07

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im Januar

Beitragvon Nina » Di 31. Jan 2012, 00:22

Ich danke dir Martina!
"If thou tastest a crust of bread, thou tastest all the stars and all the heavens."
Robert Browning

Bread around the World
Benutzeravatar
Nina
 
Beiträge: 124
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:47

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im Januar

Beitragvon Thorsten » Di 31. Jan 2012, 00:32

Super die Kanelknuter, sind fast Hamburger Franzbrötchen, nur viel filigraner verarbeitet. Sind ja kleine Kunstwerke
Thorsten
 
Beiträge: 1398
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 00:20

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im Januar

Beitragvon el_marraksch » Di 31. Jan 2012, 09:44

sieht toll aus Nina. Da könnte ich gerade nochmal zu Frühstücken anfangen :P
Liebe Grüße
Gabriele
Benutzeravatar
el_marraksch
 
Beiträge: 1028
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 10:07
Wohnort: Mosbach am Rande des Odenwaldes

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im Januar

Beitragvon Desidera » Di 31. Jan 2012, 11:27

@Thorsten: ein gutes Brot hast Du gebacken, das Rezept hört sich auch gut an.

@Nina: Der "Knoten" sieht lecker aus, sehr verführerisch!
Herzliche Backgrüße
Desidera
 
Beiträge: 1204
Registriert: Di 1. Nov 2011, 15:56

VorherigeNächste

Zurück zu Backergebnisse

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron