Backen mit Vollkorn

Lecker und gesund backen

  • Werbung ausblenden ?!
  • Rezepte und Kultur

Backergebnisse und Erlebnisse im Mai

Hier könnt ihr eure Backergebnisse vorstellen

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im Mai

Beitragvon Avensis » Di 22. Mai 2012, 19:53

@ Thorsten
meinst du das Sommer-Brot ?
wenn ja das ist eine PDF-Datei von Wurzel
Bild
Benutzeravatar
Avensis
 
Beiträge: 1451
Registriert: Di 1. Nov 2011, 13:15

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im Mai

Beitragvon Avensis » Di 22. Mai 2012, 19:55

@ Wurzel
habe die Flocken noch 1 Std. vorher mit Molke eingeweicht, damit mir hinterher der Teig nicht zutrocken wird
Bild
Benutzeravatar
Avensis
 
Beiträge: 1451
Registriert: Di 1. Nov 2011, 13:15

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im Mai

Beitragvon NA » Di 22. Mai 2012, 20:02

Thorsten - das Rezept ist von Bernd Armbrust und war vor ein paar Jahren (noch vor dem Buch) im Net - dort gibt es das aber nicht mehr, wie auch ein Anderes nicht und ich weiß nicht, wie sich das rechtlich verhält, genau wie mit dem Berliner Landbrot, welches Gabi sich wünscht (Brot & Sauerteig), dort ist es explizit untersagt worden (Impressum) - tut mir leid, denn der Herr Armbrust hat dieses Rezept inzwischen sicher auch in seinem Buch und wenn dort das Gleiche steht, ist es tatsächlich untersagt (Forum ist öffentliche Verbreitung)- deshalb habe ich auch das nur "unter der Hand" für die private Verwendung weitergegeben - aber das ist nicht strafbar, solange es auch nur Privat bleibt.
Tut mir leid - aber mit irgendwelchen Verlagen braucht man keinen Ärger (ich nicht) - sonst PN anmelden….
NA
 

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im Mai

Beitragvon NA » Di 22. Mai 2012, 20:03

Herbert - man soll Flocken und Schrot mit extra 500 g Wasser als Quellstück ansezten (steht im Text!!!) - deshalb habe ich ja gefragt - mir kommt die gesamte Flüssigkeitsmenge zu hoch vor - die Molke kam extra auf den Hauptteig!
NA
 

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im Mai

Beitragvon Avensis » Di 22. Mai 2012, 20:20

@ Wurzel
jetzt sehe ich das auch, habe ich übersehen mit den 1/2 liter Wasser,
hab ich garnicht gemacht,1/2 liter Wasser ist auf jedenfall zuviel.
Ich habs so gemacht !
Habe meine 5 Kornflocken und die 100 g Roggenschrot in zirka 300 g Molke eingeweicht 1 Std.
die Restliche Molke (200 g ) zum gesamt Teig,
Habe noch zur Frau gesagt das ist mir zutrocken, habe dann noch zirka 200 g Molke rein
habe gar kein Wasser genommen, zum Glück sonst wäre das zuviel geworden
Bild
Benutzeravatar
Avensis
 
Beiträge: 1451
Registriert: Di 1. Nov 2011, 13:15

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im Mai

Beitragvon NA » Di 22. Mai 2012, 20:24

Herbert - besten Dank auch - dann sei froh, dass Du das gar nicht gesehen hast - es kann ganz sicher mehr Flüssigkeit sein, als die Molke allein - aber das wäre ja mehr Flüssigkeit, als Feststoffe - das fand ich auch komisch… :blush: - ich habe ganz vergessen, Dich darauf aufmerksam zu machen - hab das auch erst hinterher gesehen, will es ja auch backen…
Vielen lieben Dank also noch einmal an Dich!
NA
 

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im Mai

Beitragvon Avensis » Di 22. Mai 2012, 20:37

@ Wurzel
ich werde das Brot auf jedenfall wieder Backen weil wirklich sehr gut schmeckt,
dann werde ich auch die Flüssigkeit genau aufschreiben weil das Rezept in meinen Ordner kommt.
Wurzel dafür sind wir ja hier das wir uns gegen seitig helfen.
Und keinen hilft es wenn er schreibt das Brot ist gut, dabei meint man das Gegenteil.
Bin heute noch für jede Hilfe dankbar
Bild
Benutzeravatar
Avensis
 
Beiträge: 1451
Registriert: Di 1. Nov 2011, 13:15

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im Mai

Beitragvon el_marraksch » Di 22. Mai 2012, 20:42

Herbert die sehen toll aus deine Brote.
Thorsten mein Versuch ist beendet und hier die Bilder. Vom Geschmack ist es ganz gut auch die Krume gefällt mir und die Kruste ist schön krachig.
Es ist halt kein Sauerteigbrot aber wie gesagt dennoch ganz gut.
Dateianhänge
IMG_20120522_203405.jpg
IMG_20120522_203405.jpg (129.62 KiB) 1594-mal betrachtet
IMG_20120522_203040.jpg
Französische Roggenbrot
IMG_20120522_203040.jpg (167.35 KiB) 1594-mal betrachtet
Liebe Grüße
Gabriele
Benutzeravatar
el_marraksch
 
Beiträge: 1028
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 10:07
Wohnort: Mosbach am Rande des Odenwaldes

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im Mai

Beitragvon Avensis » Di 22. Mai 2012, 21:24

@ Gabi
habe ich da was überlesen?
Französisches Roggenbrot ohne Sauerteig,
dachte Roggen geht nur mit Sauerteig ?
bei den Cleanbake Gärtücher hättest jetzt kein Mehl auf das Brot :acute:
Bild
Benutzeravatar
Avensis
 
Beiträge: 1451
Registriert: Di 1. Nov 2011, 13:15

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im Mai

Beitragvon Thorsten » Di 22. Mai 2012, 21:36

Rezepte verbreiten kann man nach deutschen recht nicht untersagen. Aber wenn n Bernd Armbrust so ein Ar..ch..ch ist dann will ich von ihm auch nix wissen. So eine Arroganz kann mich echt aufregen. Als ob er das Brotbacken erfunden hat und nicht die Rezepte anderer verarbeiten würde Bild

@ Gabi
Eine wirklich erstaunliche Krume, dafür das keine Sauerteig ist. Das es theoretisch gehen sollte ist klar, aber ist immer nochmal was anders es zu sehen
Thorsten
 
Beiträge: 1398
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 00:20

VorherigeNächste

Zurück zu Backergebnisse

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron