Backen mit Vollkorn

Lecker und gesund backen

  • Werbung ausblenden ?!
  • Rezepte und Kultur

Backergebnisse und Erlebnisse im Oktober

Hier könnt ihr eure Backergebnisse vorstellen

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im Oktober

Beitragvon el_marraksch » Di 23. Okt 2012, 09:16

Thorsten da hattest du ja volles Program. Ich komme immer nur zum nötigsten zu backen zur Zeit. Ich habe die Hausverwaltung für 7 Wohnungen übernommen und das ist fast ein Vollzeitjob :) aber macht auch Spaß.
Liebe Grüße
Gabriele
Benutzeravatar
el_marraksch
 
Beiträge: 1028
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 10:07
Wohnort: Mosbach am Rande des Odenwaldes

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im Oktober

Beitragvon Desidera » Do 25. Okt 2012, 18:49

Thorsten, das war ganz bestimmt ein sehr schöner, arbeitsreicher Tag mit tollen Ergebnissen.

Gaby, ich wünsche Dir viel Freude auf der Arbeit.

Ich habe heute dieses Rezept ausprobiert. Und was soll ich Euch schreiben? Es ist ein ganz wunderbares, leckeres Brot, das mit jeglichen Bäckern konkurrieren kann. Die Stückgare betrug bei mir 3 Std. Und ich habe im Quellteig 200 gr. Roggenvollkornmehl mit RM 997 gemischt. Ich bin sowieso ein echter Harryadd Fan und habe schon fast alle seine Rezepte ausprobiert. Im Brotbackforum gab es auch ein paar Rezepte von einem gewissen Harry Deutschland, allerdings weiß ich nicht, ob das der Selbe ist. Jedenfalls sind auch diese Rezept absolut gut und ich kann sie sehr empfehlen.
Dateianhänge
Roggenmischbrot Harry add 001.JPG
Roggenmischbrot Harry add 001.JPG (56.59 KiB) 1851-mal betrachtet
Herzliche Backgrüße
Desidera
 
Beiträge: 1204
Registriert: Di 1. Nov 2011, 15:56

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im Oktober

Beitragvon el_marraksch » Fr 26. Okt 2012, 12:14

Beate das sieht sehr gut aus. Wäre mir aber im Moment zu viel arbeit. Bei mir muss es im Moment immer ruck zuck gehen :) .
Ich habe gerade einen echten Elsässer Gugelhupf im Ofen. Aussehen tut er schon mal ganz toll. Bin mal sehr auf den Geschmack gespannt.
Liebe Grüße
Gabriele
Benutzeravatar
el_marraksch
 
Beiträge: 1028
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 10:07
Wohnort: Mosbach am Rande des Odenwaldes

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im Oktober

Beitragvon el_marraksch » Fr 26. Okt 2012, 15:43

Der Elsässer Gugelhupf ist der Oberhammer.
Dateianhänge
IMG_20121026_152649.jpg
IMG_20121026_152649.jpg (157.62 KiB) 1841-mal betrachtet
IMG_20121026_123939.jpg
Elsässer Gugelhupf
IMG_20121026_123939.jpg (176.77 KiB) 1841-mal betrachtet
Liebe Grüße
Gabriele
Benutzeravatar
el_marraksch
 
Beiträge: 1028
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 10:07
Wohnort: Mosbach am Rande des Odenwaldes

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im Oktober

Beitragvon Desidera » Sa 27. Okt 2012, 12:58

Hm- Gaby, Dein Gugelhupf sieht lecker aus. Guten Appettit!
Herzliche Backgrüße
Desidera
 
Beiträge: 1204
Registriert: Di 1. Nov 2011, 15:56

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im Oktober

Beitragvon Desidera » So 28. Okt 2012, 07:31

Diese Brötchen habe ich gestern gebacken, da ich allerdings nicht mehr so viel Weizen VK hatte, habe ich einfach meine Kornreste (Kamut, Einkorn und Emmer) zusammen gemahlen und verwendet. Außerdem nahm ich 150 gr. Weizensauerteig dazu, anstatt LM. Die Brötchen haben sehr gut geschmeckt.
Das Gewürz habe ich nicht genau abgewogen, ich nahm die angegebenen Gewürze und mischte sie nach meinem Geschmack.
Dateianhänge
Würzwecken 001.JPG
Würzwecken 001.JPG (43.17 KiB) 1831-mal betrachtet
Herzliche Backgrüße
Desidera
 
Beiträge: 1204
Registriert: Di 1. Nov 2011, 15:56

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im Oktober

Beitragvon el_marraksch » So 28. Okt 2012, 09:36

Hmmmmmmm lecker Beate. Die sehen super aus :good3: und das ist ein interessantes Rezept. Muss ich mir merken.
Der Gugelhupf schmeckt grandios. Ich muss mal schauen woher ich das Rezept hatte. Da ich es etwas abgewandelt hatte kann ich es dann
einstellen. Wünsche allen noch einen schönen Sonntag.
Liebe Grüße
Gabriele
Benutzeravatar
el_marraksch
 
Beiträge: 1028
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 10:07
Wohnort: Mosbach am Rande des Odenwaldes

Backergebnisse und Erlebnisse im Oktober

Beitragvon Harrasweible » So 28. Okt 2012, 10:59

Schöne Sachen habt ihr da. Nun, ich war auch nicht ganz untätig, bei mir gab's zwei große Apfelbrote und mit groß mein ich ne Länge von etwa 50 cm und ne Breite von 16 cm. Meine Kinder lieben Apfelbrot und Schoko-Haferflocken-Cookies. Naja, heute gibts das normale: Bauernbrot und ne Ladung Vollkornbrot mit Körner. Einen schönen Sonntag wünsch ich euch!
Grüße Susi

"Der Geruch des Brotes ist der Duft aller Düfte. Es ist der Urduft unseres irdischen Lebens, der Duft der Harmonie, des Friedens und der Heimat."
(Jaroslav Seifert 1901-1986, Schriftsteller und Literatur-Nobelpreisträger)
Benutzeravatar
Harrasweible
 
Beiträge: 1106
Registriert: Di 27. Sep 2011, 11:00
Wohnort: Baden- Württemberg

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im Oktober

Beitragvon Desidera » So 28. Okt 2012, 11:08

@Gaby: irgendwo hatte ich auch so ein ähnliches Rezept gelesen, hörte sich total gut an. Die Hälfte von dem Teig für die Würzwecken habe ich gestern in den Kühlschrank, da es einfach zuviel war für eine Portion, heute dann 1 Std. akklimatisiert und 1 Std. Gare, hat auch wunderbar geklappt.

@Susi: Mensch, da hast Du auch ganz schön viel gebacken! Apropo Apfelbrot: das könnte ich auch mal wieder backen.
Herzliche Backgrüße
Desidera
 
Beiträge: 1204
Registriert: Di 1. Nov 2011, 15:56

Backergebnisse und Erlebnisse im Oktober

Beitragvon Dinkelchen » So 28. Okt 2012, 11:24

Wie backt ihr denn Apfelbrot? Habt ihr vielleicht ein Rezept für mich??
Erfahrung ist der Name, den wir unseren Irrtümern geben.
Oscar Wilde (1854-1900)
Benutzeravatar
Dinkelchen
 
Beiträge: 635
Registriert: Mo 26. Sep 2011, 23:07

VorherigeNächste

Zurück zu Backergebnisse

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron