Backen mit Vollkorn

Lecker und gesund backen

  • Werbung ausblenden ?!
  • Rezepte und Kultur

Schmalzhörnchen/Butterhörnchen

Brötchen nur aus Typenmehl

Schmalzhörnchen/Butterhörnchen

Beitragvon el_marraksch » Fr 25. Nov 2011, 16:06

die Zubereitung ist bei beiden die gleiche.

Schmalzhörnchen:

100 ml Milch
130 ml Wasser
40 g Griebenschmalz, einfaches Schmalz, Zwiebelschmalz oder oder oder je nach Geschmack
20 g Hefe
1 TL Salz
370 g Weizenmehl oder nach belieben auch Dinkel

Milch und Wasser mit dem Schmalz erwärmen und schmelzen lassen.
Mehl, Hefe und Salz hinzufügen und alles mind. 3 Minuten kneten. Ergibt einen gut zu bearbeitenden, wolligen Teig.
Teig sofort rund ausrollen und daraus 8 Dreiecke schneiden. Diese zu Hörnchen rollen , auf ein Backpapier legen und 30 Minuten gehen lassen.
Den Backofen auf 220 Grad Ober und Unterhitze aufheizen.
Die Hörnchen mit einem Eigelb mit einem TL Sahne verquirllt bestreichen und 20 Minuten backen.

Butterhörnchen

230 g Milch
40 g Butter
20 g Hefe
1 TL Salz
370 g Mehl ( ich habe 405 er genommen )
Dateianhänge
DSC00293.JPG
DSC00293.JPG (204.54 KiB) 2644-mal betrachtet
Liebe Grüße
Gabriele
Benutzeravatar
el_marraksch
 
Beiträge: 1028
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 10:07
Wohnort: Mosbach am Rande des Odenwaldes

Re: Schmalzhörnchen/Butterhörnchen

Beitragvon Desidera » Fr 25. Nov 2011, 16:20

Die Hörnchen sehen aber lecker aus.
Das Rezept habe ich mir notiert. Danke für das Einstellen.
Herzliche Backgrüße
Desidera
 
Beiträge: 1204
Registriert: Di 1. Nov 2011, 15:56

Re: Schmalzhörnchen/Butterhörnchen

Beitragvon el_marraksch » Fr 25. Nov 2011, 17:00

danke Beate. Gerne geschehen. Die sind so schnell gemacht das geht einfach mal so nebenher :)
Liebe Grüße
Gabriele
Benutzeravatar
el_marraksch
 
Beiträge: 1028
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 10:07
Wohnort: Mosbach am Rande des Odenwaldes

Re: Schmalzhörnchen/Butterhörnchen

Beitragvon Avensis » Fr 25. Nov 2011, 17:02

vielleicht komm ich Morgen dazu mal sehen
Bild
Benutzeravatar
Avensis
 
Beiträge: 1451
Registriert: Di 1. Nov 2011, 13:15

Re: Schmalzhörnchen/Butterhörnchen

Beitragvon Harrasweible » Sa 26. Nov 2011, 00:17

Ich glaub morgen hätte ich sogar Zeit für die Hörnchen! Danke :air_kiss:
Grüße Susi

"Der Geruch des Brotes ist der Duft aller Düfte. Es ist der Urduft unseres irdischen Lebens, der Duft der Harmonie, des Friedens und der Heimat."
(Jaroslav Seifert 1901-1986, Schriftsteller und Literatur-Nobelpreisträger)
Benutzeravatar
Harrasweible
 
Beiträge: 1106
Registriert: Di 27. Sep 2011, 11:00
Wohnort: Baden- Württemberg

Re: Schmalzhörnchen/Butterhörnchen

Beitragvon el_marraksch » Sa 26. Nov 2011, 10:45

:air_kiss:
Liebe Grüße
Gabriele
Benutzeravatar
el_marraksch
 
Beiträge: 1028
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 10:07
Wohnort: Mosbach am Rande des Odenwaldes

Re: Schmalzhörnchen/Butterhörnchen

Beitragvon Desidera » Sa 26. Nov 2011, 14:42

Vielen Dank für das Rezept, Gaby. Sie sind wirklich ganz flott gebacken und können gut und gerne auch am Sonntag auf dem Frühstückstisch stehen, ohne dass man mitten in der Nacht aufstehen muss.
Herzliche Backgrüße
Desidera
 
Beiträge: 1204
Registriert: Di 1. Nov 2011, 15:56

Re: Schmalzhörnchen/Butterhörnchen

Beitragvon Trif » Sa 26. Nov 2011, 20:29

Was haltet ihr von "Über Nacht Gare" ? Ich bin ein Fan der Methode, wenn es ums Sonntagsfrühstück geht.
LG
Trif

Ich bin nicht neugierig, ich wills nur wissen
Trif
 
Beiträge: 155
Registriert: So 30. Okt 2011, 01:11
Wohnort: Tirol, auf der anderen Seite vom Inn

Re: Schmalzhörnchen/Butterhörnchen

Beitragvon Desidera » Sa 26. Nov 2011, 21:19

Trif, ich finde die Übernachtgare sehr gut.
Nur leider habe ich sehr oft das Platzproblem in unserem Kühlschrank.
Im Winter wäre das ja auch nicht das Problem, dann könnte man die Teiglinge in die Garage stellen.
Herzliche Backgrüße
Desidera
 
Beiträge: 1204
Registriert: Di 1. Nov 2011, 15:56

Re: Schmalzhörnchen/Butterhörnchen

Beitragvon Harrasweible » Sa 26. Nov 2011, 23:23

Ich werde, die Hörnchen heute noch mit über Nachtgare machen!
Grüße Susi

"Der Geruch des Brotes ist der Duft aller Düfte. Es ist der Urduft unseres irdischen Lebens, der Duft der Harmonie, des Friedens und der Heimat."
(Jaroslav Seifert 1901-1986, Schriftsteller und Literatur-Nobelpreisträger)
Benutzeravatar
Harrasweible
 
Beiträge: 1106
Registriert: Di 27. Sep 2011, 11:00
Wohnort: Baden- Württemberg

Nächste

Zurück zu Brötchenrezepte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron