Backen mit Vollkorn

Lecker und gesund backen

  • Werbung ausblenden ?!
  • Rezepte und Kultur

Ente im 3,5l MR

Ente im 3,5l MR

Beitragvon el_marraksch » Mo 12. Dez 2011, 10:37

meine Ente hatte 1700 g und passte geradeso in den Crocky.
Am Abend vorher die Ente waschen alles sichtbare Fett abschneiden auch den Bürzel und die Flügel zur hälfte. Davon eine Brühe kochen für die Sosse. Dann die Ente füllen mit Äpfel und Maronen. Die Ente würzen mit Salz, Pfeffer, Majoran und Chilliflocken. Dann eine Marinade bereiten mit Sojasoße, etwas Orangensaft und 1 guter TL Honig. Die Ente in einen passenden Gefrierbeutel geben und die Marinade dazu schütten. Alles gut durchmischen und im Kühlschrank übernachten lassen. Ich habe bevor ich ins Bett ging die Ente nochmals gedreht und gut mit der Marinade benetzt.
In den Crockpot eine Lage dick geschnittene Orangen geben. Darauf die Ente legen. Ich hatte es versucht mit den empfohlenen Alukugeln, aber das geht bei dem kleinen Crockpot nicht, weil der Deckel dann nicht mehr draufgeht. Deshalb eben die Orangen, sie geben auch noch einen guten Geschmack für die Sosse ab.
4 Stunden auf High , dann 3 Stunden auf Low.
Nach den 4 Stunden hatte ich die abgesetzte Sosse abgegossen.
Nach der Garzeit raus aus dem Crockpot und für ca. 15 Minuten in den Backofen auf das Gitter bei Umluft zum bräunen.
In der Zwischenzeit aus der vorbereiteten Brühe und der abgesetzten Sosse vom Crockpot eine Sosse bereiten.
Dateianhänge
DSC00301.JPG
DSC00301.JPG (204.7 KiB) 2439-mal betrachtet
Liebe Grüße
Gabriele
Benutzeravatar
el_marraksch
 
Beiträge: 1028
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 10:07
Wohnort: Mosbach am Rande des Odenwaldes

Re: Ente im 3,5l MR

Beitragvon Desidera » Mo 12. Dez 2011, 18:08

Die Ente war wirklich ganz schön groß, Gaby. Sie sieht gut aus. Falls ich irgendwann mal diesen Schritt wagen möchte, dann komme ich auf Dein Rezept zurück, ganz sicher.
Herzliche Backgrüße
Desidera
 
Beiträge: 1204
Registriert: Di 1. Nov 2011, 15:56

Re: Ente im 3,5l MR

Beitragvon Dinkelchen » Do 22. Dez 2011, 17:31

Meine Ente hat 2,3kg. Ich glaube kaum, dass ich sie in den kleinen Crocky bekomme... Schade!
Erfahrung ist der Name, den wir unseren Irrtümern geben.
Oscar Wilde (1854-1900)
Benutzeravatar
Dinkelchen
 
Beiträge: 635
Registriert: Mo 26. Sep 2011, 23:07

Re: Ente im 3,5l MR

Beitragvon Avensis » Do 22. Dez 2011, 18:38

deine Ente sieht gut aus, mach ich öfters aber im 6,5 L
und dann noch 15 Min . im Ofen bei Oberhitze.
Ich freu mich schon auf meine Gans am 1. Feiertag
Bild
Benutzeravatar
Avensis
 
Beiträge: 1451
Registriert: Di 1. Nov 2011, 13:15


Zurück zu Crockpot

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron