Backen mit Vollkorn

Lecker und gesund backen

  • Werbung ausblenden ?!
  • Rezepte und Kultur

Rehkeule

Re: Rehkeule

Beitragvon NA » Mo 12. Dez 2011, 18:00

Thorsten hat geschrieben:Oder gibt es Reh auch aus der Zucht ?
… mal ganz eng gesehen - ist das hoffentlich trotzdem Bio :wizard: :wink3:
Ich finde diesen Begriff ja sowas von falsch… Alles, was lebt, sollte Bio sein - solange nicht Roboter und Schaltkreise für Biomasse angesehen werden…

Dat Plastik-Reh jibt dat da,wo auch die Zucht-Zwerge zu Hause sind - in Plastic-Hausen oder Keramik-Stadt… dat is dann nich Bio… weil… schon tote Masse - konserviert für spätere Ausgrabungen.
Hat doch der Dings in China (von Beruf Kaiser) gleich mit ner ganzen Armee so gemacht - da stehn die nu und müssen sich begucken lassen…
NA
 

Re: Rehkeule

Beitragvon Desidera » Mo 12. Dez 2011, 18:07

Menno, dat arme Rehsche.

Reh mag ich gar nicht essen, nicht nur wegen dem Aussehen der Tiere, sondern wegen dem wilden Geschmack. Meine Mutter hatte mich mal ausschmieren wollen und mir den Rehbraten als Sauerbraten "verkaufen" wollen, aber ich habe sofort geschmeckt, dass es kein Rind war.
Herzliche Backgrüße
Desidera
 
Beiträge: 1204
Registriert: Di 1. Nov 2011, 15:56

Re: Rehkeule

Beitragvon Thorsten » Mo 12. Dez 2011, 18:19

Was ist mehr Bio, wie der schöne heimische Wald

Hier ist fressen die aber ganz sicher auch von den konventionellen Äckern. Das sind ja keine reinen Waldbewohner

nicht nur wegen dem Aussehen der Tiere,

Die sehen aus, wie Garten-Terroristen eben aussehen. In der tat bevorzugen sie Bio.-Gemüse :diablo:

sondern wegen dem wilden Geschmack.

so extem wei früher schmecken die aber nicht mehr. Heute werden nicht mehr ewig abgehangen, jedenfalls hier nicht. ich esse Wild sehr gerne und auch oft.
Thorsten
 
Beiträge: 1398
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 00:20

Re: Rehkeule

Beitragvon Avensis » Mo 12. Dez 2011, 18:20

sondern wegen dem wilden Geschmack

wenn das richtig eingelegt wird, merkt man nichts mehr am wild Geschmack.
ich habe noch 3 Kilo Kängeruh eingefroren, die meinigen sagen auch päh haben es aber noch nie gegessen,
das ist so ein zartes , mageres Fleisch einfach lecker.
Bild
Benutzeravatar
Avensis
 
Beiträge: 1451
Registriert: Di 1. Nov 2011, 13:15

Re: Rehkeule

Beitragvon Desidera » Mo 12. Dez 2011, 18:26

Känguruh?
Auch Strauß soll ja recht gut sein, jedoch ehr ungewöhnlich und gewöhnungsbedürftig für mich.
Herzliche Backgrüße
Desidera
 
Beiträge: 1204
Registriert: Di 1. Nov 2011, 15:56

Re: Rehkeule

Beitragvon Harrasweible » Mo 12. Dez 2011, 18:49

Reh lecker eingelegt, mit Rotkohl und Spätzle, mit gaaaaaaaaanz viel Soße! Hüftgold lässt Grüßen! :good3:
Grüße Susi

"Der Geruch des Brotes ist der Duft aller Düfte. Es ist der Urduft unseres irdischen Lebens, der Duft der Harmonie, des Friedens und der Heimat."
(Jaroslav Seifert 1901-1986, Schriftsteller und Literatur-Nobelpreisträger)
Benutzeravatar
Harrasweible
 
Beiträge: 1106
Registriert: Di 27. Sep 2011, 11:00
Wohnort: Baden- Württemberg

Re: Rehkeule

Beitragvon Dinkelchen » Mo 12. Dez 2011, 18:51

Ich liebe Rehbraten. Wir alle... Ein Bekannter von uns ist Jäger, da bekomme ich mein Fleisch her. Allerdings nehme ich am liebsten Rehblatt, das reicht für uns immer...
Erfahrung ist der Name, den wir unseren Irrtümern geben.
Oscar Wilde (1854-1900)
Benutzeravatar
Dinkelchen
 
Beiträge: 635
Registriert: Mo 26. Sep 2011, 23:07

Re: Rehkeule

Beitragvon Thorsten » Mo 12. Dez 2011, 18:56

Hüftgold lässt Grüßen

Wieso, ist doch fast ein Diätessen :) Reh ist total fettarm. Rotkohl gibt Volumen.
Soße auf Basis der durchgedrücken Gemüse ist auch problemslos. Daran ändert auch ein Schuß Sahne zum verfeinern nichts.
Das einzige ist, das das so lecker ist, das man gerne eine Portion extra ist. Naja und das sich dann auch ne Flasche Rotwein dazu aufdrängt :dance4:
Thorsten
 
Beiträge: 1398
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 00:20

Re: Rehkeule

Beitragvon Harrasweible » Mo 12. Dez 2011, 19:26

Ein befreundeter Fabrikant von meinem Schatz, hat den Jagdschein und von ihm bekommen wir ein ganzes Kitz. Wenn ich nicht wüsste, dass es zu viele bei uns gibt und dass jedes Jahr eine bestimmte Zahl abgeschossen werden müssen, damit der Bestand gesund bleibt, würd ich ja schweren Herzen darauf verzichten! Aber so!

Thorsten, ich mach ne leckere Saure Brühe, ein altes Familienrezept, und da lässt das Hüftgold Grüßen! Die Soße gehört eigentlich zum Hasenbraten und dazu essen wir immer Dampfnudeln (salzig), mit reichlich Sahne und lecker, lecker. Ich glaub ich müsst noch einen Hasen im Gefrierer haben, Hasenbraten aus dem Pot, mit Saurer Brühe, Bayrisch Kraut, Dampfnudeln. So, jetzt hab ich Hunger! :oops:
Grüße Susi

"Der Geruch des Brotes ist der Duft aller Düfte. Es ist der Urduft unseres irdischen Lebens, der Duft der Harmonie, des Friedens und der Heimat."
(Jaroslav Seifert 1901-1986, Schriftsteller und Literatur-Nobelpreisträger)
Benutzeravatar
Harrasweible
 
Beiträge: 1106
Registriert: Di 27. Sep 2011, 11:00
Wohnort: Baden- Württemberg

Vorherige

Zurück zu Crockpot

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron