Backen mit Vollkorn

Lecker und gesund backen

  • Werbung ausblenden ?!
  • Rezepte und Kultur

es läuft

Re: es läuft

Beitragvon Dinkelchen » Mi 28. Sep 2011, 15:07

Hallo Susi,

schön dich zu lesen! Ich habe gestern Vollkorn mit in den Pfannkuchenteig gemisch. Etwa zur Hälfte. Das fand meine Familie in Ordnung. Ich fand es lecker und man war länger satt. Aber nur mit Vollkorn könnte ich mir das jetzt nicht unbedingt vorstellen... Ich bin da eher der "Vollkornschummler". Allerdings backe ich normale Mischbrote auch gerne mit Vollkorn, dann eben mit mehr Wasser. Das ht bislang noch keiner gemerkt...
Erfahrung ist der Name, den wir unseren Irrtümern geben.
Oscar Wilde (1854-1900)
Benutzeravatar
Dinkelchen
 
Beiträge: 635
Registriert: Mo 26. Sep 2011, 23:07

Re: es läuft

Beitragvon Thorsten » Mi 28. Sep 2011, 17:53

Ich mache auch ganz viele Sachen mi 50% VK. Z..b Hamburger Franzbötchen, Kuchen aber auch Nudeln.
Mein normales täglich Brot mache ich fast nur noch aus VK. Die Krume hab ich mittelrweils so gut im Griff, das mit 100% VK eher lockerer ist als ein Mischbrot vom Bäcker (s. Bild) . Geschmacklich finde ich es sowieso sehr gut. Ich mag zwar kein Schwarzbrot. aber Vollkorn schmeckt mir sehr gut. Ist wohl auch Gewöhnung. Gebäck aus reinem 550er finde ich mittlerweile richtig laff-
img_3569 (Bearbeitet in GIMP Bildbearbeitung).jpg
img_3569 (Bearbeitet in GIMP Bildbearbeitung).jpg (226.77 KiB) 1287-mal betrachtet
Thorsten
 
Beiträge: 1398
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 00:20

Re: es läuft

Beitragvon Dinkelchen » Mi 28. Sep 2011, 18:02

Thorsten hat geschrieben:Ich mache auch ganz viele Sachen mi 50% VK. Z..b Hamburger Franzbötchen, Kuchen aber auch Nudeln.
Mein normales täglich Brot mache ich fast nur noch aus VK. Die Krume hab ich mittelrweils so gut im Griff, das mit 100% VK eher lockerer ist als ein Mischbrot vom Bäcker


Arbeitest du bei Vollkorn immer mit Glutenzugabe? Beim Flockenbrot stört mich die relativ kompakte Krume überhaupt nicht...
Erfahrung ist der Name, den wir unseren Irrtümern geben.
Oscar Wilde (1854-1900)
Benutzeravatar
Dinkelchen
 
Beiträge: 635
Registriert: Mo 26. Sep 2011, 23:07

Re: es läuft

Beitragvon Thorsten » Mi 28. Sep 2011, 18:22

Fast immer so ca. 2-3%. Ich bin mir aber nicht sicher wie groß der Effekt tatsächlich ist. Ich stelle die Brote auch immer über Nacht zu Gare und es scheint mit die richtige Gare voll zu treffen sehr viel wesentlicher zu sein
Wobei das Brot sicher ein extrem ist. Es ist gewissermaßen ein "Weißbrot" Typ. Ich esse es auch zum Frühstück mit Marmelade.
Das Flockenbrot ist ja viel würziger und hat einen herzhaften Charakter. Alle aus meiner Verwandtschaft die davon gegessen haben, haben nicht geglaubt das es ein VK-Brot ist. Meine Schwägerin meinte "Das schmeckt überhaupt nciht gesund " :P
Es hat auch nichts was so offensichtlich an die "Vollwert"-Brote erinnert- Deshalb ist sowas eventuell gut geeignet, jemanden zu VK hin zuführen.
Thorsten
 
Beiträge: 1398
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 00:20

Re: es läuft

Beitragvon Harrasweible » Do 29. Sep 2011, 05:18

Sorry Thorsten, aber ich konnte damals die Abschlussprüfung nicht ablegen. Ich hatte zwar drei Lehrjahre, aber das Leben spielt einem manchmal einen Streich. Aber das Fachbuch für Bäcker ist toll, ich hab mir auch erst vor drei Monaten die neu Auflage gekauft. Ich muß aber auch gestehen, dass ich was Koch und Backbücher betrifft ein kleiner Messi bin. Wenn ich ein interessantes Buch sehe, dann Kauf ich es mir auch in der Regel. Meine Regale stöhnen schon laut, aber so lange ich im Haus noch Platz für Regale und Bücher hab kann und will ich nicht mit meiner Leidenschaft für gute Bücher auf hören. Morgen bekomm ich mein Schnitzer Backbuch, meine Getreidekörner sind bestellt und werden zum Teil in 14 Tagen geliefert und hoffentlich sind dann die Lieferschwierigkeiten vom meinem Getreidemühlen Hersteller beseitigt und ich bekomm endlich meine neue Getreidemühle.
Grüße Susi

"Der Geruch des Brotes ist der Duft aller Düfte. Es ist der Urduft unseres irdischen Lebens, der Duft der Harmonie, des Friedens und der Heimat."
(Jaroslav Seifert 1901-1986, Schriftsteller und Literatur-Nobelpreisträger)
Benutzeravatar
Harrasweible
 
Beiträge: 1106
Registriert: Di 27. Sep 2011, 11:00
Wohnort: Baden- Württemberg

Re: es läuft

Beitragvon Harrasweible » Do 29. Sep 2011, 05:28

Hallo Martina, sobald ich meine Mühle hab, werd ich das Flockenbrot ausprobieren, ich freu mich schon auf den Versuch. Ich ess auch sehr gerne Dinkel und bin schon ganz neugierig auf mein bestelltes Dinkelbackbuch. Torsten, gibt es ein Rezept zu deinem Vollkornbrot, das Bild lacht mich an und mich reizt es zum nach backen.
Grüße Susi

"Der Geruch des Brotes ist der Duft aller Düfte. Es ist der Urduft unseres irdischen Lebens, der Duft der Harmonie, des Friedens und der Heimat."
(Jaroslav Seifert 1901-1986, Schriftsteller und Literatur-Nobelpreisträger)
Benutzeravatar
Harrasweible
 
Beiträge: 1106
Registriert: Di 27. Sep 2011, 11:00
Wohnort: Baden- Württemberg

Re: es läuft

Beitragvon Thorsten » Do 29. Sep 2011, 11:10

das Rezept fast drin :)
Aber ich sehr gerade das so wie ich es jetzt mache und was wohl meine beste Variante ist noch nicht. Wenn ich mit der Arbeit fertig bin, stelle ich die Variante rein

PS:..
Jetzt ist es heir:
brotrezepte-f4/weizenmischbrot-mit-gare-ueber-nacht--t27.html
Thorsten
 
Beiträge: 1398
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 00:20

Re: es läuft

Beitragvon hansdieter » Mo 24. Okt 2011, 02:59

Hallo liebe Forumsmitglieder!
Als unsere Kinder klein waren, habe ich erste Erfahrungen mit dem Backen mit Vollkorn gewonnen. Doch nachdem wir in der Regel nur noch zu zweit sind, sind so manche Dinge anders geworden. Mein letztes Sauerteigbrot hatte ich vor Jahren gebacken. Aber jetzt versuche ich es neu. Vielleicht kriege ich es ja auch hin, sinnvolle Rezepte für kleine Brote zu finden.
Mein Mehl mahle ich mir schon seit Jahren mit einer kleinen Mühle selber, aber die Qualität erfordert schon eigene Rezepte, damit die Produkte "kompatibel" für andere bleiben.
Freue mich auf den Austausch!
hansdieter
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo 24. Okt 2011, 02:36

Re: es läuft

Beitragvon maeselchen » So 30. Okt 2011, 14:27

Hallo,
ich bin Silke und komme aus Billerbeck. Ich backe schon lange mein Brot selbst.

Ich backe hauptsächlich mit Weizenmehl 550 gebe aber auch mal andere Mehltypen dazu.

Ich hoffe hier auch auf einen regen Erfahrungsaustausch und neue Ideen.

Liebe Grüße
Silke
maeselchen
 
Beiträge: 1
Registriert: So 30. Okt 2011, 14:18

Re: es läuft

Beitragvon Trif » So 30. Okt 2011, 19:44

Hallo,
finde ich hier Asyl? Es soll ja auch noch ein weiteres Angebot geben!
Ich lehne mich manchmal wohl zu weit aus dem Fenster, ist aber nie so gemeint. Ich backe nur mit Mehl, daß ich in meiner Mühle hier vor Ort bekomme oder mit meiner alten Bosch-Getreidemühle selbst mahle-hautsächlich Roggen. T55 oder T65 könnt ihr mir nicht verkaufen. Auch ansonsten bin ich ein Anhänger der Regionalität: was ich vor Ort nicht bekommen, brauch ich nicht!
Auf angenehmen Aufenthalt hier
LG
Trif

Ich bin nicht neugierig, ich wills nur wissen
Trif
 
Beiträge: 155
Registriert: So 30. Okt 2011, 01:11
Wohnort: Tirol, auf der anderen Seite vom Inn

VorherigeNächste

Zurück zu Mitglieder stellen sich vor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron