Backen mit Vollkorn

Lecker und gesund backen

  • Werbung ausblenden ?!

Eiweiss-Abendbrot

Re: Eiweiss-Abendbrot

Beitragvon Trif » Di 10. Jul 2012, 22:05

Thorsten hat auch schon nach den Nudeln gefragt

das Nudelrezept ist bei den Kichererbsen gelandet! Wen es auch noch interessiert: hier
LG
Trif

Ich bin nicht neugierig, ich wills nur wissen
Trif
 
Beiträge: 155
Registriert: So 30. Okt 2011, 01:11
Wohnort: Tirol, auf der anderen Seite vom Inn

Re: Eiweiss-Abendbrot

Beitragvon Thorsten » Di 10. Jul 2012, 22:08

PS: und diese Nudeln sind dann natürlich auch ernährungsphysiologisch sehr interessant,, selbst wenn man die Eier wegließe. Was ich nicht machen würde. Wäre auf jeden fall eine super Basis für ein vegetarsiches Gericht
Thorsten
 
Beiträge: 1390
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 00:20

Re: Eiweiss-Abendbrot

Beitragvon NA » Di 10. Jul 2012, 22:16

So gesehen kann man dann auch einen Mix aus Vollkornmehl + Haferflocken + Leguminosen probieren und wer dann möchte, kann eher hier mit ein klein wenig Gluten nachhelfen... und lieber hier noch ein paar Nüsse mit einarbeiten.
Ich grübele sowieso... damals im BBF hat irgendwer von Baguette mit Kichererbse positiv berichtet. Thorsten - warst Du das vielleicht??? Ich erinnere mich eigentlich nur konkret, dass positiv über den Geschmack des Baguette berichtet wurde... :unknw:

PS: schließe mich insofern an und sage auch Danke für das Nudelrezept! :clapping:
NA
 

Re: Eiweiss-Abendbrot

Beitragvon Thorsten » Di 10. Jul 2012, 23:19

So gesehen kann man dann auch einen Mix aus Vollkornmehl + Haferflocken + Leguminosen probieren und wer dann möchte, kann eher hier mit ein klein wenig Gluten nachhelfen... und lieber hier noch ein paar Nüsse mit einarbeiten.

Das ist dich exakt die Konzeption von dem Flockenbrot. Ich hab das ja immer so ca. 15% Soja (Ich würde auch gerne mal Lupienschrot versuchen) drin, Haferflocken, Reisflocken und zwar keine Nüsse, dafür aber Sesam. Das ist im Prinzip die weiterentwicklung vom Haferbrot, bzw der Idee vom E..enberger. Nur im die Komponente Leguminosen erweitert und der VK_Anteil ist ein bisschen variabler mit den verschiedenen Flockenarten

Thorsten - warst Du das vielleicht???

Ja, aber das waren nur ganz kleine mengen und es war geröstetes Kichererbsenmehl. Ich würde heute den Effekt allerdings nicht mehr beschwören, dazu variieren meine Backergebnisse einfach innerhalb einer rezeptur zu stark
Thorsten
 
Beiträge: 1390
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 00:20

Re: Eiweiss-Abendbrot

Beitragvon Avensis » So 25. Nov 2012, 23:32

Bild
Benutzeravatar
Avensis
 
Beiträge: 1451
Registriert: Di 1. Nov 2011, 13:15

Re: Eiweiss-Abendbrot

Beitragvon Desidera » Fr 28. Dez 2012, 07:36

Das Brot wird gerade jetzt, nach der Völlerei, die viele betreiben wieder guten Aufwind bekommen.
Mich reizt es nicht, wem es schmeckt, der soll es ruhig weiter essen.
Herzliche Backgrüße
Desidera
 
Beiträge: 1204
Registriert: Di 1. Nov 2011, 15:56

Vorherige

Zurück zu Off Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron