Seite 4 von 5

Backrezepte-Online

BeitragVerfasst: So 23. Sep 2012, 12:42
von Harrasweible
Eh, es scheint aber, dass es eine Kopie von backrezepte online gibt, bzw, dass es unter anderen Namen von Bernd usw. weiter geführt wird!
Den Satz mit der frustrierten Hausfrau, nehme ich nicht persönlich, da ich durch drei Jahre Ausbildung als Bäckerin schon etwas Grundwissen hab und auch mein alter Lehrmeister mir bei fragen immer zur Seite steht! Das mit dem Halbwissen, da muss ich dir zum Teil recht geben: siehe das Rezept vom Buttermilch Brot, welches bei den hobbybäckern erst mal abgesegnet wurde und bei uns gleich als Unsinn abgetan wurde! Und zum Internet, da kann und will ich nur für mich sprechen, denn ich hab ein Leben außerhalb vom Internet! Ja, ich betreibe das Backen als Hobby und ja ich schreibe hin und wieder, aber frustriert bin ich nur dann, wenn meine Backwaren nicht so geworden sind wie ich es mit vorstelle, aber selbst da weiß ich mir zu helfen!
Dieter der Grund, warum es hier besprochen wurde, ist doch nur, weil das Forum schon mal geschlossen wurde! Manch einer von uns, hat ne Nachricht bekommen: das Backrezepte online unwiderruflich geschlossen wird und kurz danach, es wird weiter laufen! Das führt unweigerlich zu Spekulationen!

Re: Backrezepte-Online

BeitragVerfasst: So 23. Sep 2012, 13:17
von DieterB
Harrasweible hat geschrieben:Eh, es scheint aber, dass es eine Kopie von backrezepte online gibt, bzw, dass es unter anderen Namen von Bernd usw. weiter geführt wird!
Den Satz mit der frustrierten Hausfrau, nehme ich nicht persönlich, da ich durch drei Jahre Ausbildung als Bäckerin schon etwas Grundwissen hab und auch mein alter Lehrmeister mir bei fragen immer zur Seite steht! Das mit dem Halbwissen, da muss ich dir zum Teil recht geben: siehe das Rezept vom Buttermilch Brot, welches bei den hobbybäckern erst mal abgesegnet wurde und bei uns gleich als Unsinn abgetan wurde! Und zum Internet, da kann und will ich nur für mich sprechen, denn ich hab ein Leben außerhalb vom Internet! Ja, ich betreibe das Backen als Hobby und ja ich schreibe hin und wieder, aber frustriert bin ich nur dann, wenn meine Backwaren nicht so geworden sind wie ich es mit vorstelle, aber selbst da weiß ich mir zu helfen!
Dieter der Grund, warum es hier besprochen wurde, ist doch nur, weil das Forum schon mal geschlossen wurde! Manch einer von uns, hat ne Nachricht bekommen: das Backrezepte online unwiderruflich geschlossen wird und kurz danach, es wird weiter laufen! Das führt unweigerlich zu Spekulationen!


Wenn ich mir auch diese Forum ansehe, hat man sich hier wohl auch ein Beispiel an BRO genommen, was so den Aufbau und die Themen angeht.

ja, das wollte Brigitte, dass Bernd und hajo es weiterführen (sind viel jünger, haben frische Ideen).
Ich meine, wo kommen wir da hin, wenn solche Beispiele Schule machen. Wenn jeder Betreiber (der nicht 24 Std präsent ist) sein Forum abgeben muss.
hajo hat übrigens noch (m. E. illegal) eine Kopie der Datenbank gezogen. Also alles was dort zu lesen ist stammt von BRO
Das Forum wollten sie, wegen dem Fachwissen was sie selber nicht haben, und mich ausbooten.
So geht das nicht. Also wird BRO wieder das, was es ganz am Anfang war. Definitiv kein Forum mit User-Beteiligung.
Sollen sie sich bei Pöt, Ketex oder hajo die Langeweile mit Backtagebüchern und Off-Topic-Beiträgen vertreiben (oOder sich einen guten Therapeuten suchen)
Auch die erste Schliessung hatte die gleichen Gründe. BRO ist (wie bereits erwähnt) keine Spielwiese, für wem auch immer.
Und wenn User dann Beiträge erstellen, sich aber dann entschliessen diese wieder zu löschen, damit die gesamte Thematik zerschiessen....
In anderen Foren werden user, die nicht die Meinung der Admins und Moderatoren vertreten, verwarnt, gespert, die Beiträge gelöscht.
Für das Wort "Hefe" gab es rote Karten. Hoppala
Ich mache euch auch keinen Vorwurf, dass es hier thematisiert wird. Nur mit dem Mitleid solltet ihr vorsichtiger umgehen.
Zumal ja einige hier kein Interesse an BRO hatten, sich aber dennoch äussern?
Wie viele die im Zuge der Schliessung aus den Löchern gekrochen kommen, und jammern? Sehr nebulös
Und Wurzelgnoms Äusserung (siehe vorherigen Beitrag) sollte schon nachdenklich stimmen. Hatte sich unter dem Namen "osso" am 05.12.2010 bei BRO registriert (meine ich, dass es ein und derselbe ist),
und noch (in der alten 2er-Version) mind 24 Beiträge erstellt, und dann solch ein Statement?????

Als Bäckermeister habe ich es bestimmt nicht nötig, mir von frustrierten Hausfrauen und Hobby-Bäckern (die sich anmaaßen alles besser zu wissen) nicht auf der Nase herumtanzen.

Ja, auch ich bin frustriert, wenn meine Backwaren nix werden.

So, und jetzt dürft ihr weiter spekulieren, was bestimmt wieder spannend wird. Da niemand die Eier hat zu fragen.
Erstmal Gerüchte in Umlauf bringen (sprich: hinterm Rücken anderer das Maul zerreissen), ist ja auch viel einfacher. Alles andere könnte ja in Arbeit ausarten.

Re: Backrezepte-Online

BeitragVerfasst: So 23. Sep 2012, 13:45
von Bernd
sorry liebe User aus Backen mit Vollkorn - aber ein paar Worte zu dem Posting von Dieter muss ich hier hinterlassen.

Die Aussage von Dieter ist, dass alles was bei den Backfreaks zu lesen ist, sei aus BRO - ist schlichtweg eine LÜGE - schade Dieter, das du dich auf solch ein Niveau herunter lässt!!
Jeder, der des Lesens einigemaßen mächtig ist, wird ganz schnell feststellen, dass jeder der Backfreaks seine Rezepte selber eingestellt hat und nicht durch irgend eine öminöse Kopie eingestellt wurden.

Dieter, wenn du dich etwas näher mit unserem Forum beschäftigt hättest dürften solch unqualifizierten Aussagen wie ... hat man sich ein Beispiel an BRO genommen, nicht getätigt werden.
Unser Forum basiert auf Drupal und hat mit einen pphb Forum absolut nichts zu tun. Begonnen bei der Oberfläche bis hin zu Bedienung, aber um das beurteilen zu können, muss man sich halt etwas mit den Backfreaks beschäftigen und nicht seinem Frust freien Lauf lassen ;)

Natürlich bedanke ich mich auf diesem Wege "recht herzlich" bei dir lieber Dieter für deine Aussage meines fehlenden Fachwissens :clapping:

In keinem Posting bei den Backfrekas findest du keinen ähnlichen Beitrag über dich - kein User hat sich, wobei sie allen Grund hätten, so über dich geäußert!

So liebe User aus Backen mit Vollkorn, das musste leider sein, mehr werdet ihr hier von meinem nicht vorhanden Fachwissen nicht zu hören bekommen, ich wünsche euch und eurem Forum nur das Beste

Viele Grüße Bernd

Re: Backrezepte-Online

BeitragVerfasst: So 23. Sep 2012, 13:49
von NA
STOP!!! Gerade Deinetwegen bin ich ZU KEINER ZEIT Mitglied in Deinem Forum gewesen. Mal gaaaaanz vorsichtig, was Du hier herumtutest. Mir reicht dieses sinnlose Herumgespreize von Leuten, denen echt Niemand mehr zuhören will, absolut. Mir gehen solche Leute einfach nur noch unwahrscheinlich auf den Zeiger. Dein Forum ist TOT, nicht zuletzt wegen Dir. (Aber solche Spiegelfechter können nicht rechst und links schauen!)
Man konnte doch alles einsehen, warum bitte sollte ich mich ausgerechnet bei Dir anmelden????
Ich habe mein Wissen ausschließlich in erster Linie von Bäcker Süpke - zudem ist mein Bruder Bäckermeister (für den Fall, dass ich wirklich noch Unklarheiten hätte) - warum also sollte ich bei Dir anstehen wollen??? Du nimmst Dich wie immer, einfach selbst viiiiieeel zu wichtig.
Ich habe gelesen, was Du mit dem "wir bäcker" forum - mit WIRKLICHEN Fachleuten abgezogen hast und wie man Dich dort hat auflaufen lassen.
Das hat mir ein- für allemal gereicht, nicht näher mit Dir zu tun haben zu wollen.
Übrigens - schön für Dich das ich Dir wenigstens mit Napoleon eine Freude machen konnte. Manchmal hilft googlen vor dem Schreiben auch. Zähl lieber Deine eigenen Fehler, Herr Buschmann… für mich bist Du, nach wie vor, ne komplett uninteressante Hausnummer und lass mich bitteschön aus Deinem toten Forum heraus - es hat mich nie wirklich interessiert und so darf es bleiben.
Um Brigitte besser zu kennen, gibt es auch andere Foren - bis hin zu wir bäcker. Reicht Dir das als Auskunft???
Ich habe auch keinerlei Mitleid mit ihr - sie kann was - auch ohne Dich.
Was bitte ist gefährliches Halbwissen, wenn man selbst nicht mehr Uptodate ist - oder seit wann bist Du wieder im Beruf? Das haben Dir Deine ehemaligen Berufskollegen wohl eindeutig verklickert - oder ist das immer noch nicht angekommen???
Meine Aufgabe ist das nicht!
Jo - und wenn man nur Wasser, Salz und Mehl braucht und Du daraus eine Mehlbombe bauen kannst, ist mir das in etwa so interessant, wie der Reissack in China.
Halt Dich einfach zurück -sowas hat dieses Forum schon einmal hinter sich gebracht.
Ach so: hat Pöt nun seine Foren-Struktur auch bei Dir geklaut… lass einfach die Kirche im Dorf. Auf solcherlei Strukturen kann man auch ohne Weiteres selbst kommen - es gibt übrigens noch viele weitere Foren mit ähnlichen Forenstrukturen, auch zum Thema kochen. Nein - ich bin auch nicht beim Kochmützenforum oder bei Pöt - ganz ähnliche Gründe. Ich mag einfach sinnloses Herumgespreize und Selbstbeweihräucherung so überhaupt nicht. Kannst getrost von einer Allergie bei mir, diesbezüglich ausgehen.

Es gibt Leute, die will man gar nicht kennen - soweit dazu - musst Du nur noch begreifen!


PS: Ganz ausdrückliches Sorry an Pöt… sooo ist das nicht gemeint - ich möchte nicht beleidigend sein!!! Dort hat es inzwischen eine echte Entwicklung gegeben! Von daher spreche ich von meinem damaligen Befinden, nicht das Heutige!

Re: Backrezepte-Online

BeitragVerfasst: So 23. Sep 2012, 14:02
von DieterB
sorry Bernd

ja du hast recht, ich entschuldige mich

Hatte aber noch eine "Raub"-Kopie von BRO gesehen, und den Namen / die URL deines Forums nicht gekannt.
Uns selbstverständlich gilt das fehlende Fachwissen nicht für Bäcker und Konditoren, die diesen Beruf mal gelernt haben.

Backrezepte-Online

BeitragVerfasst: So 23. Sep 2012, 14:45
von Dinkelchen
Schade, dass dieses so friedliche, kleine, familiäre Forum so missbraucht wird...

Re: Backrezepte-Online

BeitragVerfasst: So 23. Sep 2012, 15:18
von Backwolf
Danke schön Dieter, das Du die Maske hast fallen gelassen und nun geschrieben hast was Du von Deinen ehemaligen Usern hälst. Leider gehöre zu den Minderbemittelten die den Beruf nicht erlernt haben. Nachhinein wundere ich mich schon, das so ein Genie wie Du bei Fachfragen rumgeeiert hat, sie selten klar beantwortet oder sie einfach nicht beantwortest hast. Eins möchte ich klar stellen: nicht Brigitte (hatte nur angefragt) wollte das Forum übernehmen, sondern Wir - Sinn war was zu retten, was noch zu retten ist. Aber so wie es jetzt ist, war es wohl der bessere Weg.

@Dinkelchen

Es ist normal wenn Dieter irgendwo auftaucht - Er braucht es halt für sein Ego.

Backrezepte-Online

BeitragVerfasst: So 23. Sep 2012, 16:03
von Dinkelchen
Anscheinend braucht er das. Aber hier ist nun wirklich nicht die richtige Plattform dafür!

Re: Backrezepte-Online

BeitragVerfasst: Mo 24. Sep 2012, 13:59
von el_marraksch
uiuiuiuiiiiiiii
wenn ich auch keine frustrierte Hausfrau bin und auch kein wirkliches Fachwissen habe würde ich mal behaupten das so manche Hobbybäcker von hier oder von anderen Foren weitaus bessere Backwaren zu Stande bringen als so mancher gelernte Bäcker mitsamt seinem Fachwissen. Das ist auch alles was ich dazu sagen möchte.

Re: Backrezepte-Online

BeitragVerfasst: Mo 24. Sep 2012, 14:59
von Thorsten
Ich will gar nichts zu BRO scheiben. Das ist Geschichte.

Was Bäckermeisten im Allgemeinen betrifft, muss man einfach sehen das die auch andere Problemstellungen zu bewältigen haben, zumindest. wenn sie in Ihrem Beruf auch arbeiten
Die müssen das Brot auch zu mit einem ökonomisch vertretbaren Aufwand backen und müssen in der Lage sein einen Betrieb zu organisieren. Dafür haben sie natürlich auch Möglichkeiten, die einem Heimbäcker nicht zu Verfügung stehen.
Und ein Großteil der Arbeit hat gar nichts mit backen zu tun.

Wir Heimbäcker müssen uns mit den zu Verfügung stehenden Voraussetzungen begnügen, können uns aber um eine einzelnes Brot in weise kümmern, was für einen Bäcker unmögloch wäre.

Vielleicht Ahnung eine Bäcker hat, hängt von jedem persönlich ab. Hier udn im Nachbarforum gitb es ja einen der sein Handwerk beherrscht, wie man an seinen Beiträgen und nciht an seinem Titel sehen kann.
Aber selbst der von mir sehr geschätzte Bäcker Süpke, scheibt hin und wider Dinge die fachlich falsch sind. da ist niemand vor gefeit. Und das Obwohl er nicht nur Bäckermeister ist, sondern auch nachweislich in der Lage ist eine Bäckerei erfolgreich zu führen.
Kein Bäckermeisten hat sich mit allen Teilbereichen seines Handwerkes in aller Ausführlichkeit auseinandergesetzt, dazu ist das einfach ein zu weites Feld.