Seite 5 von 5

Re: Backrezepte-Online

BeitragVerfasst: Mo 24. Sep 2012, 15:48
von NA
Einfach mal einwerfe: was genau bitte haben Foren-Interna eines fremden Forums überhaupt bei uns zu suchen??? Man ist als Privatperson nicht urplötzlich Freiwild, weil da wer (vermeintlich) enttäuscht wurde!!!
Es gibt Dinge, die sowieso der Schweigepflicht unterliegen. Auch im Internet. Wird nur zu gerne vergessen und mit der Axt durch den Wald gefegt - nebst dem Ast, auf dem man grad noch saß…
Die hier namentlich benannten Personen und Sachverhalte auszubreiten, nebst Userdaten (weiß der Geier, mit welcher Berechtigung - der hier genannte User weiß ja ebenfalls nichts davon) weiterzugeben, ohne in Besitz deren persönlichen Einverständnisses zu sein?
Strafrechtlich eigentlich noch tragbar frage ich mich gerade??? Hier ist kein Einziger mit Promistatus anwesend, bei dem es sich sozusagen um „öffentliches Interesse“ handeln könnte…
Ich darf im realen Leben keine fremde Briefpost ohne Einverständnis woanders hin tragen, ohne mich strafbar zu machen. Dafür gibt es auch verbindliche Rechtsnormen im Net, die man ggf. auch gegen den Verursacher dieser öffentlichen Nachrede geltend machen kann.

Rein vom menschlichen Standpunkt aus ist es ohnehin die allerunterste Schublade von Ehre und Anstand, wenn man das nicht mal mit sich selbst ausmachen kann und über Leute ein öffentliches Klagelied singt, deren Mailadressen sich mit ziemlicher Sicherheit im Besitz des hier Anklagenden befinden, der auch schon wieder vergessen hat, welch neugieriger Anlass ihn hier überhaupt zum Beitritt bewegte… schon damals war alles zu solchem Vorgehen gesagt worden. Unmissverständlich!!!

Hier wird in der Tat offensichtlich ein an den Hintergründen unbeteiligtes Forum wiederholt zu einem persönlichen Spielplatz, erklärt. Mal ganz abgesehen davon, dass nicht einer von uns um derartige „Aufklärung" gebeten hatte.
Man kann hier nachlesen, wie komplett egal es jedem Einzelnen von uns gewesen ist, was Herr Buschmann, wann und warum mal wieder mit seinem Forum anstellt. Und eine Einladung zu einer weiteren geplanten Eröffnung hat es ganz real gegeben - wie auch hier in diesem Thread nachweislich zu lesen ist…
Die Preußen nannten das: Rin inne Kartoffeln - raus aus de Kartoffeln…
Und - wen juckt's??? Was haben wir damit zu tun, wenn wir über reale Fakten einfach nur noch lachen können??? Sind wir deshalb das Podium für irgendwelche Aktionen geschasster Admins oder ehemaliger Mitglieder???

Ich schlage dem ehemaligen Foren-Besitzer vor, dafür doch wieder ein eigenes Rächer-Forum (oder was Adäquates unter eigener Firmierung) zu eröffnen, bzw. bestehende Foren der hier darüber hinaus Beteiligten, dafür selbst zu nutzen.
Mit Link auf diesen Thread. Meine Rolle, die mir mal eben angedacht werden sollte, habe ich soweit mit Nachdruck geklärt.
Den Rest kann man unter sich ausmachen.
Dieses Forum ist nicht Auffangplatz und Kampfarena für selbst ernannte "gestürzte Größen" - so oder so!

Ist mir komplett Schnurz, welches Eigenbild dieser Mensch von sich hat! Mich stört sein Jammern im Nachgang - überlegt doch mal, wie alt dieser Strang inzwischen ist - wie kommt er dazu, das jetzt noch für seine „Abrechnungen“ zu kapern?
Ich habe weder das Forum noch seinen Admin jemals gesucht, noch vermisst… wenn es nicht immer mal wieder „besondere Vorkommnisse“ gegeben hätte, über die in anderen Foren laut gelacht wurde - gar kein Grund, überhaupt seine Zeit damit zu vertun.
Mich regt es unwahrscheinlich auf, wie hier mit Namen, unbewiesenen Behauptungen und offensichtlichen falschen Tatsachen um sich geworfen wird. Das hätte man getrost von vorne herein unterbinden können - es steht Jedem frei, ein eigenes Forum zu eröffnen - auch dafür!
Ich lasse mir ungern vorschreiben, wen ich sympathisch finden darf und warum, bzw. auf diese Art erklären, dass die ganze Forenwelt auf einen einzigen Admin beruht… wie arm muss man dran sein?
Ich finde diesen ganzen Auftritt einfach nur abgrundtief schäbig, wenn man nicht mal im Gedächtnis hat, wer die eigentliche Foren-Arbeit geleistet und das Leben in einem Forum überhaupt aufrecht erhalten hat. Dabei ist mir eigentlich auch komplett wurscht, ob ein Bäcker 100 % Fachmann ist oder nur zu 98 % - solange dieser mich weiter bringt und sich nicht einzig auf einen Aspach-Uralttitel ausruht…
Sorry - das musste sein.
Ich plädiere dafür, den Thread zu schließen und zu handeln, falls dieser „Wink mit dem Zaunpfahl“ noch immer nicht ausreichen sollte.

Wir sind nicht das Kolosseum, das ständig irgendwelche verhinderten Back-Gladiatoren und Ex-Forenbetreiber zur fröhlichen Schlammschlacht einlädt - oder???

Re: Backrezepte-Online

BeitragVerfasst: Mo 24. Sep 2012, 16:14
von Thorsten
Ich plädiere dafür, den Thread zu schließen und zu handeln, falls dieser „Wink mit dem Zaunpfahl“ noch immer nicht ausreichen sollte.

Du amüsierst mich, dein Beitrag hat den Thread doch eher befeuert :D
Mir ist es egal, wer sich hier lächerlich machen will, kann da gerne tun. Es sind alles erwachsene Menschen
Es unterhält das Publikum

Re: Backrezepte-Online

BeitragVerfasst: Mo 24. Sep 2012, 16:17
von NA
Thorsten - in diesem Falle war es dann wenigstens ein Beitrag, der tatsächlich zum Threadinhalt passt…
Manchmal muss man einfach nur den Spiegel vorhalten… (wobei auch das nur ne fromme Hoffnung ist… ) :help:

Backrezepte-Online

BeitragVerfasst: Mo 24. Sep 2012, 16:51
von Harrasweible
Ehrlich, nun ich finde es ebenfalls schade, dass wir jetzt schon zum zweiten mal zum Kriegsschauplatz wurden, Gerd haben wir selbst abgeblockt und jetzt das hier und das muss nicht sein! Nun ich hab als erstes darauf reagiert, aber ich mag's nicht, wenn ohne persönliche Kenntnis der Person Hobbybäcker als etwas dumme frustrierte Hausfrauen, ohne Hintergrundwissen hin gestellt werden! Es gibt die Möglichkeit der Fortbildung, sei's in Selbststudium, Praktikum, Ausbildung und so weiter! Es gibt sehr viele Männer und Frauen, die auch ohne dem Titel des Bäckermeisters gute Backwaren und auch Kenntnisse von der Materie haben! Es stellt sich mir nur die Frage, warum er es nicht mit den beteiligten Personen direkt geklärt hat und das bezieht sich jetzt auf den Ausdruck mit den Eiern in der Hose!

Backrezepte-Online

BeitragVerfasst: Mo 24. Sep 2012, 17:03
von Harrasweible
Aber der externer Foren's Streit gehört nicht zu uns! Sorry Thorsten, es ist vielleicht amüsant mit zu lesen, aber Sorry, auch wenn es zur Zeit wenig neues bei uns gibt und viele gerade mit privaten Sachen zu tun haben, aber wir haben doch mehr Niveau und müssen uns nicht mit sowas belustigen!

Re: Backrezepte-Online

BeitragVerfasst: Mi 3. Okt 2012, 07:00
von Desidera
Gerade habe ich gesehen, dass dieser Threat schon ganz lang geworden ist und es sehr viel Dinge beinhaltet, die ich gar nicht mehr nachlesen möchte.

Ich schreibe nur soviel dazu hier: ich freue mich persönlich sehr, dass es beide Foren gibt, wenn ich auch nicht aktiv dabei bin. Ich bin einfach nur am Backen interessiert und freue mich über gute Ergebnisse.
Probleme zu wälzen im Internet ist nicht mein Ding - ich habe daheim genug und viel Größere zu tragen, die für mich weltbewegend sind.

Re: Backrezepte-Online

BeitragVerfasst: Di 7. Mai 2013, 13:49
von Pöt
Wurzelgnom hat geschrieben:PS: Ganz ausdrückliches Sorry an Pöt… sooo ist das nicht gemeint - ich möchte nicht beleidigend sein!!! Dort hat es inzwischen eine echte Entwicklung gegeben! Von daher spreche ich von meinem damaligen Befinden, nicht das Heutige!


Hallo,
habe den Text erst gerade "entdeckt". Du hast mich nicht beleidigt, Wurzelgnom.
Auch eine Sache, die ich im Laufe meiner Foren-Arbeit gelernt habe: Gelassenheit.
Andere haben es nicht geschafft "mit der Zeit zu gehen" und sind mit der Zeit eben selbst gegangen...

:-D

Weiterhin viel Erfolg hier und recht viele User!

Gruß!

Pöt