Seite 1 von 2

Gefüllter Nusshefezopf

BeitragVerfasst: Di 1. Nov 2011, 21:48
von Avensis
den Zopf musste ich schon 3 mal machen, weil er so gut ankam

Da der Zopf gigantische Ausmaße annimmt, habe ich 2 Zöpfe drausgemacht, sonst sprengt einer faßt das Backblech.
So kann ich auch einen einfrieren und hab immer mal was vorrätig.


Gefüllter Nusshefezopf

300g Haselnüsse auf Stufe 7/20 sek. mahlen(Evtl. auf 2 mal)und umfüllen.

500 g Mehl
50 g Zucker
1/2 TL Salz
1/2 Würfel Hefe
250 g Milch
80 g Butter
1 Ei

Milch, Butter, Hefe in den Mixtopf geben und 3min./37°C/Stufe 2 erwärmen. Zucker und Ei dazu kurz auf Stufe 3 mixen. Mehl und Salz dazugeben und 3min./Brotteigstufe kneten.

Umfüllen in die Pengschüssel und gehen lassen bis es ploppt (Der Teig sollte sich verdoppelt haben.)

Während der Teig geht:

150 ml Milch
150 g Zucker
1 P. Vanillezucker
1/2 TL Zimtpulver
300 g gemahlene Haselnüsse
(später benötigt man noch ein Ei, welches jedoch getrennt zum Einsatz kommt. )

alles (bis auf das Ei) in den Mixtopf füllen und 3min./100°C/Stufe 2 erhitzen.

Die Masse abkühlen lassen und dann 1 Eiweiß und 1 Eßl. Rum auf Stufe 3/1 min. unterrühren.

Den Teig teilen und auf bemehlter Fläche ausrollen. Beide Hälften mit der Nussfüllung bestreichen und längs aufrollen. Die Rollen etwas bemehlen und nebeneinander auf ein Blech legen. Mit einer Schere die Rollen nun längs von einer Seite bis zur Mitte einschneiden. Dann die beiden Hefezopfteile spiralförmig umeinander schlingen. Jetzt das Blech einmal herum drehen und das andere Rollenende bis zur Mitte in zwei Hälften einschneiden. Wiederum die beiden, entstandenen Stränge spiralförmig umeinander wickeln.
Jetzt den Ofen vorheizen auf 180°C. In der Zeit das verbliebene Eigelb mit etwas Milch verquirlen und die Zöpfe damit bestreichen und noch etwas gehen lassen bis die Temperatur errreicht ist. Das Blech in den Ofen schieben und ca 30-45 min. backen.
Wer mag, kann ich noch mit einer Puderzuckerglasur überziehen.

Re: Gefüllter Nusshefezopf

BeitragVerfasst: Di 1. Nov 2011, 22:25
von Avensis
kann ich die so nicht sagen, da ich ja den fertigen verwendet habe

Re: Gefüllter Nusshefezopf

BeitragVerfasst: Di 1. Nov 2011, 22:27
von Avensis
doppelt bitte löschen

Re: Gefüllter Nusshefezopf

BeitragVerfasst: Di 1. Nov 2011, 23:00
von Avensis
wieso rutscht mein Beitrag immer nach oben

Re: Gefüllter Nusshefezopf

BeitragVerfasst: Di 1. Nov 2011, 23:21
von Dinkelchen
Hast du bei der Mohnfüllung einfach die Nüsse durch gemahlenen Mohn ersetzt? Ich vertrage doch keine Haselnüsse (aber ich liebe sie!)...

Re: Gefüllter Nusshefezopf

BeitragVerfasst: Di 1. Nov 2011, 23:27
von Avensis
Hallo Dinkelchen
Hast du bei der Mohnfüllung einfach die Nüsse durch gemahlenen Mohn ersetzt? Ich vertrage doch keine Haselnüsse (aber ich liebe sie!)...

habe den fertigen Mohn genommen, von EDEKA
anstatt Nüsse Mohn

Re: Gefüllter Nusshefezopf

BeitragVerfasst: Di 1. Nov 2011, 23:33
von Dinkelchen
Ist da noch etwas anderes drin als gemahlener Mohn? Ich habe noch ein Jupiter Handmühle. Damit müsste ich eigentlich auch sehr gut Mohn mahlen können. Kommt beim Mohn auch Zimt rein? Eigentlich nicht, oder?

Re: Gefüllter Nusshefezopf

BeitragVerfasst: Mi 2. Nov 2011, 13:59
von Desidera
Noch ein tolles, neues Rezept, das ich noch nicht probiert habe.
Am Liebsten würde ich alles auf einmal backen.

Re: Gefüllter Nusshefezopf

BeitragVerfasst: Mi 2. Nov 2011, 21:31
von el_marraksch
Dinkelchen normalerweise muss man dann den Mohn mit Milch aufkochen. Aber da müsste ich mal genauer nach dem Rezept schauen.

so hier die Mohnfüllung selbstgemacht. Milch , Honig und Zucker aufkochen dann den Mohn rein gut durchrühren und vom Herd nehmen und die restlichen Zutaten dazu.

¼ Liter Milch
100 g Honig
100 g Zucker
300 g Mohn, gemahlener
100 g Pflaumenmus
Rum
Zimt
Zitrone(n) - Schale

Re: Gefüllter Nusshefezopf

BeitragVerfasst: Mi 2. Nov 2011, 22:56
von Dinkelchen
Na das hört sich ja gut an! Vielen Dank!