Seite 7 von 10

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im Januar

BeitragVerfasst: Sa 19. Jan 2013, 22:28
von Avensis
@ Beate
sieht sehr gut aus dein Brot,
ich nehme mir schon lange vor mal was mit Dinkel zu Backen,
die Woche komme ich nicht dazu

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im Januar

BeitragVerfasst: Sa 19. Jan 2013, 22:35
von Avensis
Heute ist mir erst eingefallen, das wir ja draußen Frost haben.
Also gleich 20 Laugenbrötchen gebacken, weil ich nie Platz im Gefrierer oder Kühlschrank habe.
Habe 250g WM 550er und 250g Hartweizenmehl genommen, so werde ich sie jetzt immer machen.
Schmecken einfach köstlich.

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im Januar

BeitragVerfasst: Mo 21. Jan 2013, 22:03
von Thorsten
Kein Backergebniss aber was Lustiges :)
Mir ist gerstern Nacht der Sauerteig "explodiert" und hat den Decke von meiem Thermosbehälter weggesprengt. Den fand ich 5 m vom Behälter entfernt. Immerhin, außer der Dichtung ist nix kaputtegegangen

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im Januar

BeitragVerfasst: Mo 21. Jan 2013, 22:17
von Avensis
das ist ein gutes Zeichen das dein Sauerteig (ASG) richtigen Trieb hat

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im Januar

BeitragVerfasst: Mo 21. Jan 2013, 22:19
von Avensis
ich backe Morgen 4 Weizenmischbrote 60:40
Sauerteig ist schon in der Gärbox
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?t=7715

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im Januar

BeitragVerfasst: Di 22. Jan 2013, 19:41
von Avensis
Helles Bauernbrot 60/40 von Marla

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im Januar

BeitragVerfasst: Mi 23. Jan 2013, 18:14
von Desidera
Herbert, da hast Du ja wieder voll zugeschlagen. Deine Brote sehen wieder gut aus.

Ich probiere heute ein Sauerteigbrot mit einem Quarkanteil aus. Wie es gelungen ist, berichte ich später.

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im Januar

BeitragVerfasst: Do 24. Jan 2013, 11:06
von Desidera
Das Quarkbrot, das ich gestern gebacken hatte, schmeckt sehr gut. Es besteht aus Roggensauerteig, Roggenschrot als Quellstück und dunkles Weizenmehl im Hauptteig, außerdem ist noch Quark und auch Milchpulver enthalten. Ich habe noch zusätzlich Lecithin und flüssiges Backmalz verwendet.

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im Januar

BeitragVerfasst: Fr 25. Jan 2013, 00:03
von Avensis
@ Beate
sieht gut aus dein Brot ist auch schön auf gerissen

Re: Backergebnisse und Erlebnisse im Januar

BeitragVerfasst: Fr 25. Jan 2013, 00:40
von Thorsten
Die letzten Brote sind ja superschön aufgerissen. Da mit den Quar würde mich auch mal interessierten.. Was hat der für einen Effekt ?

Lecitin hatte ich auch mal probiert, aber ehrlich gesagt, einen signifikanten Effekt konnte ich nicht bemerken.

Ich hab auf jeden fall jetzt ein Walnussbrot (weizenmisch 63/35) im Gärkorb, endlich mal was anders. Das ist jetzt das dritte mal das ich den gleichen Grundsauer aus der Kühlung benutze habe. Bin mal gespannt ob ich was merken kann